Natürliche Tipps gegen schlaffe Haut

Kann man schlaffe Haut wieder straffen? Mit den richtigen Mitteln kannst Du Hautalterung zumindest ausbremsen. Und auch, wenn sich im Alter immer mehr Falten bilden, wird Deine Haut für eine angepasste natürliche Pflege dankbar sein. Sie kann Dir helfen, Dich lange frisch und attraktiv zu fühlen. Hier findest Du die richtigen Tipps, Hausmittel und Behandlungen für mehr Elastizität – einfach, verträglich und unkompliziert anwendbar.

Wirksame Hautpflege ist kein Hexenwerk. Schon einfache Hausmittel können schlaffe Haut im Gesicht, an Armen und Beinen entgegenwirken. Hier lernst Du, was Deine Haut wirklich braucht, welche Mittel am besten gegen Falten helfen und wie Du sie unkompliziert anwenden kannst. Darüber hinaus erfährst Du alles über die einzigartige Wirkung Effektiver Mikroorganismen für straffe Haut inklusive hochwertiger Produktempfehlungen für den ganzen Körper.

Symptome schlaffer Haut erkennen – so geht’s

Nachlassende Spannkraft und Elastizität, weniger Glanz und Feuchtigkeit, mehr Fältchen – die Symptome schlaffer Haut können für Unwohlsein beim Blick in den Spiegel führen. Sie sorgen dafür, dass sich Form und Struktur von Gesicht, Augen, Armen und Beinen verändern und nehmen mit fortschreitendem Alter am ganzen Körper zu.

Zum Glück kann eine angepasste und regelmäßige Pflege einige der Symptome zumindest reduzieren und ausbremsen. So fühlst Du Dich schnell frischer und attraktiver. Die Behandlung ist schon mit einfachen Mitteln möglich. Mehr dazu liest Du weiter unten.

Ursachen für schlaffe Haut im Gesicht, an Armen und Beinen

Was ist der Grund für schlaffe Haut? Gründe für schlaffe Haut und Falten im Gesicht, an den Augen, an Armen und Beinen sind sowohl natürliche Ursachen als auch äußere Einflüsse. Einige von ihnen kannst Du behandeln und ausbremsen.

Natürliche Ursachen für die Entstehung der unansehnlichen Strukturen sind vor allem Prozesse der Hautalterung. Verantwortlich für die Elastizität und Polsterung der Haut sind unter anderem Strukturproteine wie Kollagen und Elastin. Sie werden im Alter immer weniger von Deinem Körper produziert. Auch körpereigene Hyaluronsäure, die für das Speichern von Feuchtigkeit verantwortlich ist, steht nicht mehr ausreichend zur Verfügung. Deine Haut verliert an Dichte und Polsterung. Hinzu kommen Hormonveränderungen, die die Durchblutung und das Hautgewebe verschlechtern.

Natürliche Ursachen für schlaffe Haut lassen sich leider nicht ewig aufhalten. Gegen schädigende Außeneinflüsse kannst Du jedoch einiges tun. Starke und häufige UV-Strahlung beschleunigt die Hautalterung. Nutze deshalb vor allem im Sommer einen ausreichenden Sonnenschutz! Alkoholkonsum und Rauchen verschlechtern die Durchblutung Deiner Haut und hemmen die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen und Antioxidantien. Verzichte darauf!

Eine ungesunde Ernährung, vor allem ein Mangel an Vitamin C, lässt Deine Haut schnell schlaff und unrein wirken. Falten bilden sich schneller. Auch Luftverschmutzung und die Anwendung chemischer Kosmetikprodukte tun Deiner Haut nicht gut. Zu viel Stress, wenig Ruhephasen und schlechter Schlaf stören auf Dauer die Regeneration Deiner Haut. Gönne Dir also regelmäßig eine Auszeit!


Die Vorteile natürlicher Hautpflege

Was strafft die Haut am ganzen Körper? Natürlich kannst Du den radikalen und schnellen Weg gehen und Deine Haut durch operative Eingriffe straffen lassen. Das ist aber nicht nur teuer, sondern kann auch üble Folgen haben.

Botox beispielsweise ist ein Nervengift. Es kann versehentlich in falsche Muskelgruppen oder gar in den Blutkreislauf gelangen. Das führt möglicherweise zu vorübergehenden Lähmungserscheinungen. Diese können bis zu sechs Monate anhalten.

Hyaluronsäure als Filler ist für jedermann im Handel frei zugänglich. Bereits nach einer kleinen Weiterbildung darf sie von jedem Mediziner verabreicht werden. Dies birgt ein erhöhtes Risiko für eine falsche Behandlung. Werden dabei Blutgefäße verletzt, können Hautteile absterben.

Mit natürlichen Pflegeprodukten und Hausmitteln hingegen kannst Du schlaffer Haut auf ungefährliche Weise den Kampf ansagen. Naturkosmetik zeigt in den meisten Fällen eine bessere Langzeitwirkung, denn sie bringt die natürlichen Stoffwechselprozesse auf Deiner Haut in ein normales Gleichgewicht.

Natürliche Mittel sind verträglicher. Sie lösen nur selten Allergien oder Hautirritationen aus. Darüber hinaus sind natürliche Produkte umweltfreundlich durch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe und einer nachhaltigen Produktion, die in der Regel ohne Tierversuche auskommt.

Was tun gegen schlaffe Haut? - natürliche Hausmittel und mehr

Wie kann man die Spannkraft der Haut erhöhen? Viele kleine Hausmittel gegen schlaffe Haut hast Du bereits zu Hause und kannst sie schnell und einfach am ganzen Körper anwenden. In der Regel birgt eine Behandlung mit natürlichen Mitteln keine Risiken. Am besten probierst Du aus, mit welchen Methoden Du Dich wohlfühlst und kombinierst die angenehmsten Hausmittel für mehr Elastizität miteinander.

Hast Du keine Lust, selbst zu experimentieren, greife auf naturkosmetische Produkte zurück! Diese arbeiten ebenfalls mit natürlichen Hausmitteln und wirken ebenso gut. In den folgenden Abschnitten findest Du einige einfache Hausmittel und weitere Tipps gegen Falten, trockene Stellen und zum Straffen der Haut inklusive Anwendungsempfehlungen.

Aloe vera

Das Gel der Aloe vera-Pflanze enthält wirksame Stoffe gegen Zellschäden und für eine schnellere Regeneration Deiner Haut. Außerdem verzögert es die Faltenbildung. Eine Behandlung mit Aloe vera ist sehr einfach: Schneide die Pflanze auf und trage das Gel aus dem Inneren auf die gewünschten Hautstellen auf! Lasse es 15 bis 20 Minuten einwirken und spüle es anschließend mit lauwarmem Wasser ab! Wiederhole die Anwendung je nach Bedarf regelmäßig! Aloe Vera ist im Fachhandel erhältlich und kann problemlos in der Wohnung gepflegt werden.

Mandeln

Was strafft die Haut von innen? Mandeln sind ein Mittel, das Du sowohl äußerlich als auch innerlich anwenden kannst. Sie enthalten zahlreiche wertvolle Nährstoffe, die gegen schlaffe Haut helfen. Dazu gehören Calcium, Vitamin E, Zink und Ballaststoffe. Sie bremsen die Hautalterung und die Bildung von Falten. Du kannst Mandeln einfach in einen gesunden Ernährungsplan integrieren. Für die äußere Anwendung auf der Haut mische gemahlene Mandeln mit etwas Milch und Honig zu einer Paste und trage diese auf die gewünschten Stellen auf! Nach 15 Minuten Einwirkzeit kannst Du die Paste mit lauwarmem Wasser abspülen. Gegen Ringe und Falten unter den Augen hilft pures Mandelöl. Du kannst es leicht in Deine Haut einmassieren.

Kokosöl

Kokosöl ist besonders für trockene Haut geeignet. Der hohe Fettgehalt spendet viel Feuchtigkeit und sorgt für ein samtig-weiches Gefühl. Wertvolle Antioxidantien schützen Deine Haut vor schädigenden Außeneinflüssen. Kokosöl kann als Bestandteil einer Maske oder pur angewandt werden. Lasse es jeweils für 10 Minuten einwirken!

Ingwer

Ingwer kannst Du vor allem zur innerlichen Anwendung nutzen. Die enthaltenen Antioxidantien hemmen die Hautalterung, indem sie den Abbau von körpereigenem Elastin verzögern. Du kannst Ingwer täglich in Form von Tee einnehmen. Zur äußeren Anwendung nutze am besten Ingweröl aus der Apotheke! Es fördert die Durchblutung Deiner Haut.

Quark

Quark ist eine echte natürliche Geheimwaffe gegen Entzündungen und Sonnenbrand. Er wirkt angenehm kühlend und versorgt trockene Haut mit Feuchtigkeit. Zudem regt das enthaltene Milcheiweiß die Zellerneuerung an und stärkt den Säureschutzmantel Deiner Haut. So wird sie widerstandsfähiger gegen schädigende Außeneinflüsse. Am besten nutzt Du Quark in Form einer Maske. Misch ihn mit einem Spritzer Öl Deiner Wahl und trage ihn auf die gewünschten Hautstellen auf! Nach 10 bis 20 Minuten Einwirkzeit kannst Du die Maske mit lauwarmem Wasser abspülen.

Rizinusöl

Rizinusöl ist noch reichhaltiger als Olivenöl. Es hält Deine Haut elastisch und wird deshalb oft zur Narbenpflege eingesetzt. Außerdem verzögert es die Bildung von Falten. Am besten trägst Du es mit Watte auf die gewünschten Hautstellen auf. Schon ein paar Tropfen genügen. Anschließend kannst Du es leicht einmassieren.

Arganöl

Arganöl ist in zahlreichen Naturkosmetikprodukten enthalten. Es besteht aus wertvollen Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamin E, die eine Hautalterung verlangsamen. Arganöl kann anstelle von Nachtcreme verwendet werden. Trage es nach der Reinigung auf die gewünschten Hautstellen auf und massiere es leicht ein. Auch hier genügen schon wenige Tropfen.

Massagen

Massagen kannst Du zusätzlich zu Hausmitteln täglich durchführen, um Deine Haut zu straffen. Am besten nutzt Du hierfür etwas Rizinus-, Argan- oder Kokosöl. Nehme die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger, halte sie einen Moment und lasse wieder los. Wiederhole die Prozedur mehrmals! Regelmäßige Massagen wirken nicht nur schlaffer Haut entgegen, sondern sorgen auch für mehr Entspannung im Alltag. 

Du kannst Massagen auch in Form eines Salzpeelings durchführen. Trage dazu nach dem Duschen oder Baden Salz auf die feuchte Haut auf und massiere es ein! Nach 5 Minuten Einwirkzeit kannst Du es gründlich abspülen. Das Peeling entfernt Hautschuppen und regt die Durchblutung an. Gleichzeitig unterstützt es die Zellerneuerung Deiner Haut. Nach einem Salzpeeling solltest Du Deine Haut am besten mit etwas Öl pflegen.

Training

Gezieltes Muskeltraining ist gesund und hilft sogar gegen schlaffe Haut an Oberarmen und Beinen. Suche Dir passende Übungen, die Du Dir zutraust und mit denen Du Dich wohlfühlst. Dazu musst Du nicht zwingend ins Fitnessstudio gehen. Viele Übungen können einfach in den Alltag integriert werden. Schon 10 Minuten tägliches gezieltes Training für Arme und Beine sorgen dafür, dass sich schlaffe Haut mit Muskelmasse auffüllt, was sie sofort straffer wirken lässt.

Ernährung

Was essen für straffe Haut? Eine gesunde Ernährung ist nicht nur für Deine Haut von Vorteil. Sie sorgt dafür, dass Du Dich rundum wohler und attraktiver fühlst. Achte darauf, täglich ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken! So bleibt Deine Haut stets mit Feuchtigkeit versorgt. Gegen schlaffe Haut solltest Du genügend Eiweiße aus Hülsenfrüchten und Milchprodukten zu Dir nehmen. Wichtig sind auch ungesättigte Fettsäuren, zum Beispiel aus Lachs sowie viel Vitamin C aus Früchten wie Zitrone und Paprika.

Effektive Mikroorganismen gegen schlaffe Haut – einzigartige Pflege aus der Natur

Naturkosmetische Produkte mit Effektiven Mikroorganismen sind ein echter Geheimtipp gegen schlaffe Haut. Sie wirken ausschließlich durch natürliche Inhaltsstoffe. Dabei kommen auch Pflanzenstoffe wie Aloe vera, Mandelöl, Arganöl und andere bereits beschriebene Hausmittel zum Einsatz.

Zusätzlich enthält EM Kosmetik Substanzen, die mit Effektiven Mikroorganismen fermentiert wurden. Diese helfen dabei, negative Stoffwechselprozesse auf Deiner Haut zu neutralisieren und Deine Hautzellen von innen heraus zu stärken. So bekommt die Haut nachhaltig mehr Widerstandskraft gegen schädigende Außeneinflüsse.

Auf Deiner Haut entsteht eine positive Mikroflora, die Austrocknung und Irritationen vorbeugt. Das Ergebnis ist ein gesundes, straffes Aussehen und weniger lästige Falten am ganzen Körper. Hochwertige, natürliche EM Kosmetikprodukte findest Du im EM-Kaufhaus Online-Shop.

Zusammenfassung/Fazit

Es gibt zahlreiche einfache und natürliche Hausmittel, mit denen Du schlaffer Haut ganz unkompliziert den Kampf ansagen kannst. Wenn Du die Bedürfnisse Deiner Haut kennst, kannst Du die für Dich passenden und angenehmen Mittel kombinieren und die Hautalterung erfolgreich ausbremsen.  

Ein gesunder Lebensstil tut Deiner Haut gut. Zusätzlich zur natürlichen Hautpflege solltest Du Dich ausgewogen ernähren und regelmäßig Sport treiben. Verzichte auf Alkoholkonsum und Rauchen, gönne Dir regelmäßige Ruhephasen und nutze keine künstlichen Pflegeprodukte!

Effektive Mikroorganismen können Dich und Deine Haut im Kampf gegen Falten und nachlassende Spannkraft unterstützen. Im EM-Kaufhaus Online-Shop findest Du hochwertige natürliche Kosmetikprodukte, die die einzigartige Wirkung von pflanzlichen Hausmitteln mit der von EM kombinieren. 

Suchst Du nach weiteren Tipps für eine natürliche Hautpflege, speziell für ein jugendlich frisches Gesicht und strahlende Augen, dann schau Dir auch diesen Ratgeber an: Natürlich Stirnfalten entfernen - das hilft wirklich