Effektive Mikroorganismen - Fische




Effektive Mikroorganismen  Einsatz bei Fischen

Die Gesundheit der Fische steht im engen Zusammenhang mit der Qualität des Teichwassers.

Koi Fische werden immer beliebter, stellen jedoch an ihre Halter hohe Anforderungen. .Wie der normale  Speisekarpfen führt auch der Koi seine Abstammung auf den beschuppten Wildkarpfen zurück. Wie dieser, kann auch der Koi eine Länge von über einem Meter erreichen und ist somit der größte Zierfisch der Welt.

Wer Koi Karpfen halten möchte, muss über einen ausreichend großen und vor allem tiefen Teich verfügen. Pro Tier rechnet man mit etwa 1000 Litern Wasser und ein Teichtiefe von mindestens 1,50 Meter.

Nitrit im Koi -Teich-Einsatz von EM bei Fischen

Durch Zersetzung eiweißhaltiger Stoffe im Teich entsteht zunächst Ammoniak, bzw.  Ammonium. Beide Stoffe sind sich chemisch sehr ähnlich.
Je nach dem  Säuregehalt des Wassers können diese in Ammoniak übergehen. Hat das Wasser auch noch einen zu hohen PH-Wert steigt der Ammoniak Gehalt  an und kann für Fische  tödlich sein. Dieser Kreislauf im Fischteich kann durch Effektive Mikroroganismen unterbrochen werden.

Effektive Mikroorganismen oxidieren das Ammonium zu Nitrit und oxidiert dann durch die Vielzahl der in EM enthaltenen Bakterien widerum das für Fische giftige Nitrit zu Nitrat.

Die Bakterien, die für diesen Prozess verantwortlich sind, siedeln sich teilweise auf natürliche Weise in jedem Gewässer an. Doch in einem mit vielen Fischen besetzten Koiteich reichen die natürlich vorkommenden Bakterien oft nicht aus, um die große Mengen an Schadstoffen abzubauen.

Effektive Mikroorganismen für gesunde Fische

4.92 / 5.00 of 237 em-kaufhaus.de customer reviews | Trusted Shops